Mein Obstbaum
Mein Obstbaum

Kiloweise reife Früchte mit dem Geschmack vergangener
Zeiten zum Greifen nah, zur Freude von Kindern und Eltern!


Hier bieten wir Ihnen unsere Säulenobstbaumsorten an, die sich ideal für kleine Gärten mit wenig Platz eignen, für die Anpflanzung in Töpfen oder als lebende Wand, die den Ziergarten vom Obstbereich trennt.

Bauen Sie Ihr eigenes saftiges, süßes Obst in Bio-Qualität an!

Die Frühjahrspflanzzeit für Bäume beginnt unmittelbar nach dem Auftauen des Bodens und dauert bis Ende April. Frühe Fröste sind kein Hindernis für die Anpflanzung. Im ersten Monat nach der Pflanzung ist es notwendig, die Bäume häufig und kräftig zu gießen.

Die Entscheidung Säulenobstbäume anzupflanzen wird vor allem dann getroffen, wenn man wenig Platz in seinem Garten hat. Das Verfahren der Veredelung von Obstbäumen auf Zwergunterlagen wird bei der Aufzucht mehrerer Obstarten angewandt. Ein einzelner, senkrecht wachsender Ast verleiht dem Baum seine säulenartige Form. Säulenobstbäume sind ideal für kleine Freiflächen oder relativ kompakte Gärten. Sie können diese Bäume auch auf Terrassen oder Balkonen pflanzen. Sie nehmen wenig Platz ein und sehen elegant und raffiniert aus.

Endlich erhalten Sie Bäume mit "Fruchtsäulen" wie in den
Buckingham-Gärten zu einem Geschenkpreis.


Mein Obstbaum

Unsere zylindrische Williams-Birne hat schöne grüne Birnen mit rötlicher Färbung und weichem Fruchtfleisch, das auf der Zunge zergeht.

Mein Obstbaum

Unsere "Burlat"-Säulenkirschen bringen schöne, aromatische und sehr süße rote Früchte hervor, die zum sofortigen Verzehr und für Ihre Konfitüren hervorragend geeignet sind.

Mein Obstbaum

Unsere "Mitchgla" Äpfel tragen schmackhafte Früchte mit roter Marmorierung. Die saftigen Äpfel zeichnen sich durch ein weiches, cremefarbenes Fruchtfleisch aus, das sehr schmackhaft ist.

Ich möchte
"meine Säulenobstbäume" bestellen

Große, reife Früchte können das ganze Jahr über einfach direkt vom Stamm geerntet werden


Ursprünglich vom königlichen Gärtner in England entwickelt, um die Königin und ihre Kinder zu unterhalten, hat es 20 Jahre Entwicklungsarbeit im Agronomischen Institut, einem Gartenparadies, gebraucht, um aus diesem säulenförmigen Obstbaum einen widerstandsfähigen, einfach zu pflanzenden Strauch zu machen, der unglaubliche Fruchtbündel am Stamm hervorbringt.

Ja, das sind echte Fruchtsäulen, die Sie sehr schnell und das ganze Jahr über ernten können.

Mein Obstbaum
Mein Obstbaum
  • Das ganze Jahr über Obst pflücken
  • Entdecken Sie den Geschmack vergangener Zeiten neu
  • Ernten in Reichweite
  • Sehr schnell große Ernten
  • Kein Beschneiden erforderlich, es sei denn, Sie wollen die Höhe begrenzen (Lieferung mit 70 cm Höhe)
  • Resistent gegen Krankheiten
  • Frostbeständig
  • Lebenslange Garantie
  • Bis zu 79% Rabatt
  • Benötigt wenig Platz, ideal für Balkone, Terrassen und kleine Gärten
Mein Obstbaum
Mein Obstbaum
Mojedrzewoowocowe

Ernten Sie große, reife Früchte direkt vom Baumstamm


Das Erstaunlichste ist der Gesichtsausdruck Ihrer Nachbarn und Verwandten, wenn sie diese Sträucher auf Ihren Balkonen, Terrassen oder sogar Gärten sehen, die das ganze Jahr über so viele bunte Früchte direkt am Stamm tragen. Wenn Ihre Kinder oder Enkelkinder von klein auf Körbe mit Früchten füllen, werden zweifellos schöne Erinnerungen an die Früchte wach, die direkt vom Baum gepflückt wurden und die Süße und Geschmack vereinen.

Mojedrzewoowocowe
Mojedrzewoowocowe
Mojedrzewoowocowe

Saftige Früchte mit dem
Geschmack vergangener Zeiten


Diese agronomische Forschungsarbeit hat es auch ermöglicht, Obst mit dem Geschmack vergangener Zeiten wiederzuentdecken: fest, knackig, saftig, süß und duftend. Diese Früchte wecken zweifellos schöne Erinnerungen an direkt vom Baum gepflückte Früchte, die Süße und Geschmack vereinen.

Mojedrzewoowocowe

100% BIO-Obst in Reichweite für jedermann


Sie brauchen keine Kenntnisse, um diese Obstbäume zu besitzen und zu pflanzen. Es ist ein Kinderspiel. Das Tüpfelchen auf dem i, wenn ich das so sagen darf, ist, daß sie keine Pflege erfordern.
Natürlich können Sie die Höhe Ihres Strauches auf 70 cm begrenzen, indem Sie ihn regelmäßig zurückschneiden
(1 Meter; 1,5 Meter, 2 Meter, das bleibt Ihnen überlassen).

Ich möchte
"meine Säulenobstbäume" bestellen
Mojedrzewoowocowe

Pflanzanleitung für das Anpflanzen
von Säulenobstbäumen


Mojedrzewoowocowe

Anpflanzung im Freiland


Säulenobstbäume sollten an einem warmen, sonnigen, idealerweise nach Süden ausgerichteten Standort.

Säulenobstbäume können nebeneinander gepflanzt werden (0,5 bis 1 m Abstand zwischen den Bäumen, 2 bis 3 m Abstand zwischen den Baumreihen).

Pflanzen Sie diese Bäume jedoch niemals in einen Nutzgarten mit Gemüse, da das Gemüse viel Feuchtigkeit aus dem Boden aufnimmt und den Bäumen dann der Wassergehalt des Bodens fehlen würde.

Bei der Pflanzung im Frühjahr ist es notwendig, die Bäume im ersten Monat nach der Pflanzung öfter und reichlich zu gießen (einmal pro Woche; in den folgenden Monaten bei trockenem Wetter alle 10 bis 14 Tage).

Die Bäume werden als ca. 70 cm hohe Setzlinge und wurzelnackt (d.h. ohne Wurzelballen und Container) geliefert.

Wie pflanzt man es?

Nach dem Auspacken der Pflanzen können Sie die Wurzeln während eines Zeitraums von 3 bis 12 Stunden in Wasser tauchen. Nach dem Befeuchten der Wurzeln muss der Baum sofort gepflanzt werden. Das vorbereitete Pflanzloch muss tief genug sein (50 x 50 x 30 cm). Platzieren Sie am Boden des Pflanzlochs etwas Kompost oder eine gut abgelagerte Mischung aus Erde und Dünger, um das Anwachsen des Baumes zu begünstigen. Platzieren Sie auf dem Wurzelwerk des Baumes niemals frischen Dung! Bei der Nährstoffversorgung mit einem Torfsubstrat sollten nicht mehr als 10-20 % des Torfs verwendet werden, da Torf nach dem Trocknen nur in unzureichendem Maß Wasser aufnimmt. Füllen Sie eine Schicht Erde ein und setzen Sie den Baum dann in das vorbereitete Pflanzloch. Achten Sie darauf, dass sich die Veredelungsstelle über dem Boden befindet, niemals unter dem Bodenniveau.

Falls Sie einen Baumpfahl verwenden, sollte dieser vor dem Einpflanzen in der Mitte des Pflanzlochs angebracht werden. Bei Säulenbäumen ist eine Stütze erforderlich; der Pfahl oder das Rohr sollte ca. 2 m hoch und mindestens 0,3 m tief im Boden verankert sein.

Vergessen Sie nicht, den Baum nach dem Pflanzvorgang langsam und reichlich mit Wasser zu gießen. Im Herbst sollte der Baum lediglich einmal bei der Anpflanzung gegossen werden und dann nicht mehr. Düngen Sie ausschließlich mit Kunstdünger (NPK, Cererit), wobei das Düngen Anfang Juni stattfinden sollte. Bei einer Herbstpflanzung können Sie früher düngen, beispielsweise Mitte Mai.

Mojedrzewoowocowe
Mojedrzewoowocowe

Bäume im Pflanztopf / Pflanzcontainer pflanzen


Das Gefäß sollte groß und tief genug sein, damit gewährleistet ist, dass ausreichend Platz für die Drainage und das Wurzelsystem des Baumes und dessen Nährstoffversorgung zur Verfügung steht, d.h. das Gefäß sollte ein Volumen von etwa 30 L (oder mehr) aufweisen.

Legen Sie die Wurzeln für 12 bis 24 Stunden in einen Topf mit Wasser. Nach dem Bewässern der Wurzeln muss der Baum sofort gepflanzt werden. Legen Sie eine Drainageschicht auf den Boden des Pflanzcontainers (grober Sand oder Gesteinsmehl, Blähton, Perlite - um Staunässe zu vermeiden), stellen Sie den Baum in die Mitte des Behälters, bedecken Sie ihn mit lockerer Erde, schütteln Sie den Baum leicht, damit die Erde zwischen die Wurzeln fällt, und geben Sie weitere Erde hinzu. Drücken Sie die Erde vorsichtig fest und füllen Sie den Container weiter mit Erde, bis ca. 2 bis 3 cm unter den Rand des Pflanzcontainers. Verwenden Sie ein Substrat zum Pflanzen von Obstbäumen oder ein Gartensubstrat mit Torf.Der Baum sollte etwa 5 bis 10 cm oberhalb der Stelle gepflanzt werden, an der der Stamm in Wurzeln übergeht. Achten Sie vor allem darauf, dass die Veredelungsstelle oberhalb des Bodenniveaus liegt und niemals unterhalb des Bodenniveaus. Nach dem Pflanzvorgang sollten Sie den Baum abschließend langsam und gründlich bewässern.

Während der Vegetationsperiode sollte das regelmäßige Düngen und natürlich das Gießen nicht vergessen werden, dessen Intensität davon abhängt, ob der Baum an einem regengeschützten Standort oder in freiem Gelände steht und natürlich auch von der Intensität der Sonnenexposition. Zur Düngung sind Volldünger geeignet. Düngen Sie mit niedrigen Dosen, mit etwa der Hälfte der regulären Dosis, dafür aber öfters. Die Düngung sollte vorzugsweise einmal pro Woche erfolgen und die Zeit von der Keimung bis zur Fruchtreife umfassen.

Mein Obstbaum

SUPER BOOSTER Dünger speziell für diese Art der Bepflanzung entwickelt


Mein Obstbaum

Ein einzigartiger, speziell für diese Art der Bepflanzung entwickelter Dünger, der Ihre Pflanzen mit den notwendigen Nährstoffen versorgt und ein viel schnelleres Wachstum und eine frühere Ernte garantiert.

Wenn Sie sich für die Bestellung von 6 oder 9 obstbaum entschieden haben, erhalten Sie als Dankeschön für Ihr Vertrauen 1 oder mehrere Säcke gratis, so dass Sie mit jedem Sack 10 Liter dieses SUPER BOOSTER-Düngers erhalten können. Mit diesem Geschenk können Sie einen besseren Geschmack erzielen, Ihre Ernte anreichern und einen höheren Gesamtertrag erzielen, ganz zu schweigen davon, dass der Geschmack Ihrer Ernten unvergleichlich sein wird.

Mein Obstbaum

Erfahrungsberichte


Häufige Fragen


Das Prinzip des Säulenobstbaums besteht darin, daß er nur einen einzigen Hauptstamm hat, ein Stamm, der eine Höhe von fast 3 Metern erreichen kann.
Es entwickeln sich keine großen Seitenäste, so daß der Baum nur vertikal wächst und sein ursprüngliches Aussehen, eine gerade Säule, beibehält.
Sie fragen sich also, wo die Früchte wachsen werden? Denn es ist eine Tatsache, daß daran Früchte wachsen, und zwar echte Früchte, von normaler Größe und genießbar! Die Fruchtbildung erfolgt entlang des gesamten Stammes, entlang der Säule. Der Anblick dieses Gewirrs aus Blättern und Früchten ist recht anschaulich und überraschend.

Wie ein Obstbaum... nur ohne das Beschneiden! Und das ist keine Kleinigkeit, wenn man weiß, daß der Baumschnitt oft eine komplizierte technische Angelegenheit ist und auch eine gewisse Herausforderung darstellt.
Hier ist das absolut kein Thema: das Beschneiden entfällt.
Ansonsten muß der Baum, wie alle Obstbäume, in voller Sonne stehen und vor starkem Wind geschützt sein.
• Der Säulenapfelbaum mag Lehmboden
• Säulenbirnenbäume mögen auch lehmige Böden, brauchen aber zudem Tiefe, da sie eine Pfahlwurzel haben die tief in der Erde wurzelt.
• Der Kirschbaum bevorzugt einen gut durchlässigen Boden.

Ja, der Abstand zwischen den Bäumen muß in allen Richtungen 1 m betragen.
• Planen Sie einen Baum pro Quadratmeter ein, damit Sie leicht an die Bäume herankommen, ohne die Kronen zu beschädigen. Außerdem sollten die Stämme in der Reihe einen Abstand von 1 m haben.
• Vermeiden Sie die Anpflanzung in mehreren Reihen im Abstand von 1 m. Bevorzugen Sie eine Ausrichtung auf beiden Seiten eines 1,50 bis 2 m breiten Weges: Ihre Bäume kommen so besser zur Geltung.
• Die Zweige wachsen nicht zu weit vom Stamm, höchstens 20 cm auf jeder Seite.

Zu Beginn ihres Wachstums (der von Standort zu Standort unterschiedlich ist) wird die Pflanze der Verwurzelung, dem Überleben in gewisser Weise, Vorrang einräumen.
Nach dieser lebenswichtigen Phase wird sie sich Gedanken über die Sicherung seiner Nachkommenschaft und damit über die Fruchtbildung machen.
Je nach gewählter Sorte werden die Säulenkirschbäume zwischen Mai und Juli geerntet. Apfelbäume werden zwischen September und Dezember und Birnbäume zwischen September und November geerntet. Wie Obstbäume, denn es sind echte Obstbäume, die echte Früchte tragen - hatten wir Ihnen gesagt, daß es sich um echte Obstbäume handelt …? Auch wenn Sie nur über einen kleinen Standort verfügen, ist es möglich, mehrere Sorten von Säulenobstbäumen zu pflanzen, um deren Befruchtung zu gewährleisten.

Die Säule, auch Säulenobstbaum oder vertikaler Kordon genannt, ist eine sehr einfache Form, die aus einem kurzen Stamm von etwa 30 cm besteht. Er setzt sich mit einem senkrechten Ast fort, der zwischen 2,5 und 3 m hoch wird. Die Ausläufer (kurze fruchttragende Zweige) werden auf beiden Seiten des Zweigs angesetzt.
Vorteile der Säule
Der Platzbedarf ist sehr gering, die Bäume werden dicht nebeneinander gepflanzt, so daß auf einer Fläche viele Sorten Platz finden können. Die Kombination von zwei verschiedenen Sorten für eine gute Befruchtung ist kein Problem mehr! Eine Säule kann in einem Gefäß gezogen und auf einem Balkon oder einer Terrasse aufgestellt werden. Die Blüten und Früchte, die normal groß sind und dicht an der Säule stehen, werden zu dekorativen Elementen. Die erste Ernte findet im Jahr nach der Anpflanzung im unteren Teil der Säule statt. Der Rückschnitt für die Fruchtbildung wird reduziert oder entfällt.

Außerdem ist es am besten, den Baum sowohl im Topf als auch in der Erde zu pfählen, bis er gut verwurzelt ist.

Säulenobstbäume können natürlich auch in Töpfen gezogen werden. Sehen Sie einen Behälter vor, der mindestens das fünffache Fassungsvermögen des Anzuchttopfes hat. Eine Pflanze, die in einem Topf gezogen wird, ist in zweierlei Hinsicht vom Gärtner abhängig:
- Die Bewässerung muß überwacht werden, und wenn Regenwassermangel herrscht, sollte man die Blumenerde zwischen zwei Bewässerungen austrocknen lassen;
- Nahrung ist gleichbedeutend mit guten Früchten, und da die Pflanze die Nährstoffe in der Blumenerde recht schnell aufbraucht, sollten Sie sie mit geeigneten Nährstoffen versorgen.

Ich möchte
"meine Säulenobstbäume" bestellen
Mein Obstbaum
Mojedrzewoowocowe

Lebenslange Garantie


Natürlich sind diese Bäume lebenslang garantiert. Wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht zufrieden sind, schicken Sie Ihre Bäume einfach mit der Rechnung zurück.

Sobald wir sie erhalten, erstatten wir Ihnen den Betrag Ihrer Bestellung per Banküberweisung oder Paypal auf Ihren Namen zurück, unabhängig vom Zustand Ihrer Sträucher.

Sie haben Jahre Zeit, dies zu tun. Sie gehen also kein finanzielles Risiko ein.

Wie können wir Ihnen einen solchen Geschenkpreis anbieten, ab 11€, während dieselben Bäume in Baumschulen oder im Internet für bis zu 39€ pro Stück verkauft werden!


Die Antwort ist einfach. Vor zwei Jahren hatten wir mit diesen Säulenobstbäumen großen Erfolg, aber unsere geringe Produktion erlaubte es uns nicht, alle Anfragen zu befriedigen, und wir haben unsere Werbekampagne schnell abgebrochen. Aufgrund dieser Erfahrung haben wir vor mehr als zwei Jahren eine sehr große Bestellung bei unserem Baumzüchter aufgegeben (die Zeit, die unsere Säulenobstbäume brauchen, um schnell zu reifen und große Ernten zu erbringen). Natürlich haben wir einen unschlagbaren Einkaufspreis erzielt, und genau diese Ersparnis geben wir in vollem Umfang an Sie weiter. Unser Direktvertriebssystem ohne Zwischenhändler ermöglicht es uns natürlich auch, diesen sehr attraktiven Preis zu erzielen.

VERSCHWENDEN SIE KEINE SEKUNDE

Die Anbausaison dauert von Oktober bis Mai. Verschwenden Sie also keine Zeit, kaufen Sie sie noch heute, damit Sie so bald wie möglich mit der Ernte beginnen können.

Mein Obstbaum